Karl’s Knasttagebuch – Teil 1

Diesmal gibt’s für Karls Knasttagebuch einen eigenen Blog. Heute ist sein erster Brief angekommen!

Karls Knasttagebuch

Über Karl’s Knasttagebuch: Am 21.01.19 hat Karl Braig eine Ersatzfreiheitsstrafe von 21 Tagen unter dem Motto „mehr Respekt für das Leben“ in der JVA Kempten angetretet. Er war zuvor wegen diverser Aktionen des zivilen Ungehorsams gegen den Weiterbau von S21 zu 70 Tagessätzen veruteilt worden. Hier veröffentlichen wir seine Gedanken und Erlebnisse, die er uns aus dem Gefängnis schickt.

Neues aus der Anstalt Teil 1 – Kempten, den 21.01.19

Hallo ihr da draußen – Hallo Herr oder Frau Sicherheitsbeauftragte,

Danke für die erfüllte Verabschiedung vor ein paar Stunden. Besonders schön fand ich ganz persönlich die Synthese aus den Menschen aus Stuttgart, mit ihren „Sträflingsanzügen“, den Menschen aus meiner seit einem Jahr neuen Heimat, der Gemeinschaft Sulzbrunn, und meinem Sohn.

In mehreren Beiträgen wurde umrissen, warum wir vor dem Knastgebäude der Justizvollzugsanstalt standen. Ernest Petek, einem Mitstreiter aus Stuttgart für den Kopfbahnhof und für eine zukunftsbejahende, enkeltaugliche Politik, haben wir solidarische…

Ursprünglichen Post anzeigen 548 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Über Julia

Ab und an polyphasisch schlafende Soziologin aus Stuttgart Zeige alle Beiträge von Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: