Senioren 2.0

Dass zwischen der heutige Generation 60+ und den beige gekleideten verhutzelten Mütterchen (und Väterchen), die klischeegemäß ihre soziale Kontakte bei den regelmäßigen Kaffeefahrten pflegen, Welten und Jahrzehnte zu liegen scheinen, ist hoffentlich für niemanden eine Neuigkeit. Einem geringfügig kleineren Kreis dürfte außerdem bekannt sein, dass die „SeniorInnen gegen S21“ noch immer eine der aktivsten Gruppen in der Bewegung gegen Stuttgart 21 sind. Heute habe ich ihnen auch endlich ein Blog eingerichtet. Das Erscheinungsbild und der Stil werden sich – wie auch bei diesem Blog hier – sicher im Laufe der Zeit noch entwickeln und individualisieren. Der Falkner-Artikel war ja schon mal ein treffender Aufschlag von Ingrid. Bin sehr gespannt auf die nächsten Beiträge und darauf, wer sich noch dem Autorenteam des „Ältestenrats“ anschließen wird!

Advertisements

Über Julia

Polyphasisch schlafende Soziologin aus Stuttgart Zeige alle Beiträge von Julia

2 responses to “Senioren 2.0

  • IngridM

    Liebe Julia,
    es ist sehr nett von Dir, für die SenIorInnen für K21 einen „Ältestenrat“ blog
    eingerichtet zu haben.(ich kann noch nicht mal ein Foto übermitteln im Netz !).
    Es gibt ja so eine uralte Weisheit,daß „Älteste“ nur gefragt werden in bestimmten Situationen oder zu gewissen Zeiten „sprechen“,während sie sonst meist schweigen. und nicht mehr aktiv ins tägliche leben „eingreifen“.
    Insofern handelt es sich HIER um einen ehrwürdigen NAMEN,während der Gerald z.B: wie ein Junger durch die Stadt radelt (seine Baumbesetzung nächtlichst ist ja auch nicht typisch für einen „Alten“…)
    Auch werden viele Alte (die“ Kopf bleibt oben “ Schild_Trägerin bei ALLEN Mo-Kundgebungen z.B:),
    die ich kenne,NICHT bloggen,weil sie kein Internet haben.
    Denke da nur an die Damen,die sich um die Veganer gekümmert haben
    oder für die Zeltbewohner die Wäsche gewaschen haben,und immer noch jede Demo mitmachen,bzw. an der Mahnwache oder beim flyer _Verteilen mithelfen. oder in stillen,aber aktiven Themenkreisen engagiert sind….
    Schreib das nur,damit die „Internet_Aktivität“ (der blog) vor Einseitigkeit bewahrt bleiben möge!
    Dankendes Grüßle
    IngridM

    • Julia

      Liebe Ingrid!
      Da hast du natürlich Recht, danke für deinen Kommentar. Doch ich kenne auch einige ältere Widerständler, die durch ihr Engagement gegen S21 überhaupt erst richtig begonnen haben, das Internet für sich zu entdecken und zu nutzen. Ich bekomme aber auch immer wieder mit, wie mühsam es für viele Ältere ist, solche Dinge zu lernen, die für meine Generation ganz selbstverständlich sind – zum Beispiel das Senden von Fotos 😉
      Deshalb komme ich nächsten Dienstag zum Treffen der SeniorInnen gegen S21, schaue mit ihnen den Blog an und erkläre, wie sie Beiträge kommentieren und selbst veröffentlichen können. Vielleicht bekommt der „Ältestenrat“ dann schon Autoren-Zuwachs!
      Herzliche Grüße
      Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: